Willkommen bei JuKuS Stuttgart

 

Die Jugendkunstschule begann 1972 ihre Arbeit im Württembergischen Kunstverein, dort hat sie 21 Jahre lang Kunstkurse und Projektarbeit angeboten. Damals war die Jugendkunstschule in Baden-Württemberg dass einzige außerschulische Angebot dieser Art. Nach weiteren 11 Jahren im Gustav-Siegle-Haus konnte JuKuS 1994 ins Kulturareal „Unterm Turm" in großzügige und sehr schöne neue Räume einziehen.

Warum brauchen wir eine Jugendkunstschule?
Kinder lernen aus Versuch und Irrtum. Aus eigenen Entdeckungen und über die Korrektur von Fehlschlüssen entsteht Wissen. Erfahrungen sammeln die Kinder durch experimentelles und selbständiges Arbeiten. Sie sind für die Entwicklung der Fantasie und Intelligenz unerlässlich. Es ist uns wichtig die Kinder zu einem konzentrierten, engagierten und eigenverantwortlichen Arbeiten hinzuführen. Nicht der schnelle Erfolg zählt! Wichtig ist es, dass die Kinder lernen mit Muße und Ausdauer ihre Ideen zu gestalten und Unlustgefühle überwinden lernen, die bei einem längeren Arbeitsprozess auftreten können. So wird das Selbstwertgefühl gestärkt und die Freude über die geleistete Arbeit wird die Kinder unterstützen, positiv und angstfrei an eine neue Aufgabe heranzugehen. Um das Gelernte zu vertiefen, bieten wir Jahreskurse an.

 

Aktuelles

März 15, 2020

Schöpferische Pause!

März 15, 2020

Follow us on Instagram!

@jukuskunstschaufenster
März 15, 2020

JUKUS im FOTOSOMMER

SCHAUFENSTER: KAROLIN BACK … bildet den Auftakt einer Reihe von zeitgenössischen Künstlern, die in den Räumlichkeiten der Jugendkunstschule Stuttgart gezeigt werden und in Workshops Einblicke in ihre Kunst geben.