Workshops für Jugendliche und jugendliche Erwachsene

Hier findest du Termine für Workshops für Jugendliche und jugendliche Erwachsene. Wenn du dich zu einem Termin anmelden möchtest, benutze bitte das unten stehende Formular oder rufe uns an.

Workshop Infos:

Weil Ihr uns so oft danach gefragt habt ;-) bieten wir nun auch Workshops für Erwachsene an. Es gibt viele verschiedene Angebote von denen sicher eines dabei ist, das Euch gefällt. Im Ton-Atelier könnt Ihr das Drehen auf der Töpferscheibe erlernen oder beim Dürer-Date Eure Zeichen-Kenntnisse auffrischen. Während des Lockdowns bieten wir zwei online-live Workshops an, bei denen Ihr durch kreatives Tun auf andere Gedanken kommen könnt. Viel Spaß!

Zum Anmeldeformular

 

Alle Termine in der Übersicht

Für eine Anmeldung nutze bitte das unten stehende Formular oder rufe uns an.
Alle Kurse finden während des Lockdowns als online live Workshops digital statt und sobald es möglich ist wieder in Kleingruppen in der JuKuS-Werkstatt.

 

07.06./08.06./14.06./15.06./21.06./22.06./05.07.2021, 9.30 - 12.30 Uhr, Ton-Atelier 

Drehen mit Ton – Gestalten auf der Töpferscheibe (für Jugendliche und jugendliche Erwachsene, ab 18 Jahren)

Ob als künstlerische Ausdrucksform, Achtsamkeitstraining oder Instagram-Trend, das Drehen mit Ton ist eine einmalige Erfahrung. Das Zusammenspiel des weichen Materials mit dem eigenen Körper erfordert Konzentration, Übung und Geduld. Denn nicht nur Eure Hände arbeiten; der Fuß kontrolliert die Geschwindigkeit der Scheibe, die Augen überprüfen die Proportionen und ab und an ist sogar Euer Gehör gefragt. Und ist der Ton auf der Scheibe erstmal zentriert, entsteht fast wie durch Magie ein Gefäß. Schritt für Schritt wachsen die Wände, die Form entwickelt sich und Du selbst bist dabei die Ruhe selbst. Denn Ton ist ein geduldiger Lehrmeister.
Und fliegt euch mal ein Objekt von der Scheibe, wird er geknetet und es geht wieder von vorne los. Nach ein bisschen Übung kannst Du dann schon auf die ersten, selbstgedrehten Objekte blicken. Sie sind wahrscheinlich nicht perfekt aber entgegen industriell hergestellten Dingen, stahlen sie all Deine Hingabe aus.
Du lernst in unseren Workshops und Kursen das Drehen auf die Koreanische Art, hier dreht sich die Scheibe im Uhrzeigersinn und wir zeigen Dir den ein oder anderen Kniff, den man sich den alten Ostasiatischen Keramikmeisterin abschauen kann.
In unserem Workshop lernst Du den Ton vorzubereiten und zu zentrieren. Dann können wir am zweiten Tag direkt durchstarten mit dem eigentlichen Drehen von kleinen Objekten. Anschließend werden Deine Objekte dann ‘abgedreht’, das ähnelt dem Drechseln. Hier bekommen Deine Teile einen Boden und eine gleichmäßige Wandstärke. Anschließend trocknet alles, wir brennen es ein erstes Mal für Dich und treffen uns dann zum letzten, dem Glasurtermin. Hier kannst Du nach Lust und Laune bemalen oder Deine Objekte mit einer farbigen Glasur überziehen.
Anschließend brennen wir wieder alles für Dich, sodass alles nach ca. zwei Wochen abholbereit ist. 

Kursleitung: Susanne Hoffmann
Kosten: 380 € pro Person (inkl. Material, Brennkosten und Tee), max. 5 Teilnehmer*innen
Dieser Workshop findet in der JuKuS-Werkstatt Unterm Turm statt.

 

25. - 27.06.2021, Ton-Atelier Wochenend-Workshop

Drehen mit Ton – Gestalten auf der Töpferscheibe (für Jugendliche und jugendliche Erwachsene)
Freitag, 19.30 - 22 Uhr, Samstag/Sonntag je 10 - 14 Uhr + Glasurtermin nach Absprache (4 Stunden)

Ob als künstlerische Ausdrucksform, Achtsamkeitstraining oder Instagram-Trend, das Drehen mit Ton ist eine einmalige Erfahrung. Das Zusammenspiel des weichen Materials mit dem eigenen Körper erfordert Konzentration, Übung und Geduld. Denn nicht nur Eure Hände arbeiten; der Fuß kontrolliert die Geschwindigkeit der Scheibe, die Augen überprüfen die Proportionen und ab und an ist sogar Euer Gehör gefragt. Und ist der Ton auf der Scheibe erstmal zentriert, entsteht fast wie durch Magie ein Gefäß. Schritt für Schritt wachsen die Wände, die Form entwickelt sich und Du selbst bist dabei die Ruhe selbst. Denn Ton ist ein geduldiger Lehrmeister.
Und fliegt euch mal ein Objekt von der Scheibe, wird er geknetet und es geht wieder von vorne los. Nach ein bisschen Übung kannst Du dann schon auf die ersten, selbstgedrehten Objekte blicken. Sie sind wahrscheinlich nicht perfekt aber entgegen industriell hergestellten Dingen, stahlen sie all Deine Hingabe aus.
Du lernst in unseren Workshops und Kursen das Drehen auf die Koreanische Art, hier dreht sich die Scheibe im Uhrzeigersinn und wir zeigen Dir den ein oder anderen Kniff, den man sich den alten Ostasiatischen Keramikmeisterin abschauen kann.
In unserem viertägigen Intensivworkshop lernst Du am ersten Tag den Ton vorzubereiten und zu zentrieren. Dann können wir am zweiten Tag direkt durchstarten mit dem eigentlichen Drehen von kleinen Objekten. Am dritten Tag werden Deine Objekte dann ‘abgedreht’, das ähnelt dem Drechseln. Hier bekommen Deine Teile einen Boden und eine gleichmäßige Wandstärke. Anschließend trocknet alles, wir brennen es ein erstes Mal für Dich und treffen uns dann zum letzten, dem Glasurtermin. Hier Kannst Du nach Lust und Laune bemalen oder Deine Objekte mit einer farbigen Glasur überziehen.
Anschließend brennen wir wieder alles für Dich, sodass alles nach ca. zwei Wochen abholbereit ist.

Kursleitung: Susanne Hoffmann
Kosten: 260 € pro Person (inkl. Material, Brennkosten und Tee), max. 5 Teilnehmer*innen
Dieser Workshop findet in der JuKuS-Werkstatt Unterm Turm statt.

 

16. - 18.07.2021, Ton-Atelier Wochenend-Workshop

Drehen mit Ton – Gestalten auf der Töpferscheibe (für Jugendliche und jugendliche Erwachsene, ab 18 Jahren)
Freitag, 19.30 - 22 Uhr, Samstag/Sonntag je 10 - 14 Uhr + Glasurtermin nach Absprache (4 Stunden)

Ob als künstlerische Ausdrucksform, Achtsamkeitstraining oder Instagram-Trend, das Drehen mit Ton ist eine einmalige Erfahrung. Das Zusammenspiel des weichen Materials mit dem eigenen Körper erfordert Konzentration, Übung und Geduld. Denn nicht nur Eure Hände arbeiten; der Fuß kontrolliert die Geschwindigkeit der Scheibe, die Augen überprüfen die Proportionen und ab und an ist sogar Euer Gehör gefragt. Und ist der Ton auf der Scheibe erstmal zentriert, entsteht fast wie durch Magie ein Gefäß. Schritt für Schritt wachsen die Wände, die Form entwickelt sich und Du selbst bist dabei die Ruhe selbst. Denn Ton ist ein geduldiger Lehrmeister.
Und fliegt euch mal ein Objekt von der Scheibe, wird er geknetet und es geht wieder von vorne los. Nach ein bisschen Übung kannst Du dann schon auf die ersten, selbstgedrehten Objekte blicken. Sie sind wahrscheinlich nicht perfekt aber entgegen industriell hergestellten Dingen, stahlen sie all Deine Hingabe aus.
Du lernst in unseren Workshops und Kursen das Drehen auf die Koreanische Art, hier dreht sich die Scheibe im Uhrzeigersinn und wir zeigen Dir den ein oder anderen Kniff, den man sich den alten Ostasiatischen Keramikmeisterin abschauen kann.
In unserem viertägigen Intensivworkshop lernst Du am ersten Tag den Ton vorzubereiten und zu zentrieren. Dann können wir am zweiten Tag direkt durchstarten mit dem eigentlichen Drehen von kleinen Objekten. Am dritten Tag werden Deine Objekte dann ‘abgedreht’, das ähnelt dem Drechseln. Hier bekommen Deine Teile einen Boden und eine gleichmäßige Wandstärke. Anschließend trocknet alles, wir brennen es ein erstes Mal für Dich und treffen uns dann zum letzten, dem Glasurtermin. Hier Kannst Du nach Lust und Laune bemalen oder Deine Objekte mit einer farbigen Glasur überziehen.
Anschließend brennen wir wieder alles für Dich, sodass alles nach ca. zwei Wochen abholbereit ist.

Kursleitung: Susanne Hoffmann
Kosten: 260 € pro Person (inkl. Material, Brennkosten und Tee), max. 5 Teilnehmer*innen
Dieser Workshop findet in der JuKuS-Werkstatt Unterm Turm statt.

 
 

Anmeldeformular

    * Pflichtfelder